Keine Bilder im FlexSlider.


1996

Das Gründungsjahr

Im Frühjahr des Jahres 1996 beschließen Axel, Stefan Kipf (Drums) und Martin Kleemann (Gitarre) nach einem gemeinsamen Zeltwochenende, einen Proberaum zu entern und Musik zu machen.

Die Vorstellung, eigene Stücke zu schreiben und zu spielen, wurde einstimmig beschlossen. Ein paar Tage später traf man sich in einem alten, stillgelegten Bahngebäude. Der Strom war von irgendwo angezapft, es war erdfeucht und ein alter Musima Bass stand in der Ecke. Axel hatte noch keinen eigenen Bass und er erfuhr am selben Tag, dass er nicht nur singen, sondern auch den 4-Saiter bedienen sollte. So blieb seine Gitarre in der Tasche und der Traum vom großen Giarristen wurde für immer beerdigt...

Im Sommer nahm man 6 eigene Stücke mittels eines 4-Spur-Taperekorders auf. Vom eigenproduzierten Tonträger "Zungenfleisch" existieren nur 150 Originale!

 

MAINPOINT Tape "Zungenfleisch" 1996

31. August

Erstes Livekonzert im meklenburgischen Altkalen vor 500 Zuschauern!

Silke wird kennengelernt und steht ein paar Tage später bereits als Keyboarderin der Band fest. Im Oktober spielt sie bereits ihr erstes Konzert mit MAINPOINT.

Dezember

Vom Konzert im Rostocker MAU-Club am 25.12.1996 gibt es einen Livemitschnitt, natürlich auf Tape. Betitelt wird es "our LIVE pink image".

Zurück